Schlagwort-Archive: Schablonenfalle

Hallo Schriftsteller: Warum tun Ihre Romanfiguren das alles?

Nun, liebe Schriftsteller, Nachwuchsautoren und -Autorinnen. Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt?

Eine merkwürdige Frage? Ich denke nicht. Sie ist sogar sehr berechtigt. Wenn Ihre Antwort auf die obige Frage lautet: „Sie machen das, was ich will!“, dann ist das eine gefährliche Erwiderung. Sie stehen kurz vor der Gefahr, in die „Schablonenfalle“ zu tappen! Das ist ein häufiger Fehler bei neuen Autoren, Jungautoren, die ihr erstes Werk planen und Schriftsteller werden wollen! Möchten Sie ein Buch, einen Roman veröffentlichen? Vermeiden Sie die Schablonenfalle. Definieren wir erst einmal den Begriff Schablone:

„Eine Schablone ist ein ausgeschnittenes Muster zur Herstellung gleichgestaltiger Dinge.“ Hallo Schriftsteller: Warum tun Ihre Romanfiguren das alles? weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestby feather