Schlagwort-Archive: die erste Seite

Die erste Seite – Aushängeschild oder Abschreckung?

In diversen Schreibratgebern liest man häufig, dass ein Verlagslektor nur die erste Seite eines Manuskriptes liest. Danach hebt oder senkt er den Daumen. Ob diese Anekdote in allen Fällen der Wahrheit entspricht, ist unbekannt. Die erste Seite zeigt jedoch schnell, ob der Autor/die Autorin ihr Handwerk beherrscht oder dem Leser das Wort „Amateur“ ins Auge springt. Ein passendes Beispiel stelle ich vor. Die erste Seite – Aushängeschild oder Abschreckung? weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestby feather

Die erste Seite des Romans – die Leserbewerbung

Die erste Seite eines Romans ist von großer Bedeutung. Im Regelfall findet man in einer Buchhandlung folgende typische Szene: Eine Kundin nimmt ein Buch aus dem Regal, betrachtet Titelbild und Klappentext. Falls sie von beidem angetan ist, schlägt sie die erste Seite auf. Womöglich liest sie mehr als einen Absatz, vielleicht die ganze Seite. Dann trifft sie eine Entscheidung: Kaufen oder zurücklegen?

Die erste Seite des Romans – die Leserbewerbung weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestby feather